Classcon Referenzen

[pma:]

Bei der Unterstützung ihrer mehr als 400 Partner setzt die [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH mit d.classify auf die automatisierte Dokument- und Belegverarbeitung der Classcon Consulting GmbH.

www.pma.de

BKK VBU

Mit 550.000 Versicherten, 100.000 Firmenkunden und rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die BKK VBU zu den größten gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Unter dem Motto „immer einen Schritt voraus“ realisiert die BKK VBU immer wieder innovative Gesundheits- und Vorsorgeprojekte und ermöglicht neue Behandlungsformen. Genauso innovative setzt die BKK VBU das d.3 der d.velop AG um servicestark und kundennah zu sein. Eingehende Briefe werden mit d.classify Klassifiziert. Nach dem die ersten Bereiche erfolgreich umgesetzt wurden werden am Ende des Projektes werden bis zu 5.000 Briefe täglich mit d.capture batch und d.classify. Eine Ausweitung auf die Klassifizierung von E-Mails mit d.classify ist in Planung

www.meine-krankenkasse.de

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

Mit d.classify nutzt die Franfurter Allgemeine Zeitung die vielseitigen Möglichkeiten der Freitextklassifizierung der Classcon Consulting GmbH. Als Praxispartner arbeitet das F.A.Z.-Archiv eng mit der Classscon zusammen, um durch das Einbringen ihrer Praxiserfahrungen und Anregungen das Produkt stetig verbessern zu helfen.

www.faz.de

GKN Sinter Metals

GKN Sinter Metals ist eine hundertprozentige Tochter von GKN plc und der weltweit führende Hersteller von Sinterteilen. Mit über 7.000 Mitarbeitern an 30 Standorten auf fünf Kontinenten bietet GKN Kunden weltweit direkten Zugang zu den neuesten Entwicklungen der Sintertechnologie.  

GKN Sinter Metals setzt auf d.classify und die Classcon Consulting GmbH. Es werden Eingangsrechnungen an allen Standorten in Deutschland und zwei Standorten in den USA zentral erfasst, und in das nachführende ERP System Baan geliefert. Das gesamte Belegvolumen an allen Standorten beträgt ca. 55000 Rechnungen pro Jahr.

www.gknsintermetals.com/ger/

Hülsta-Werke Hüls GmbH & Co. KG

hülsta ist seit 1940 Hersteller von Qualitätsmöbeln. Zur Firmenphilosophie der bekannten Möbelmarke gehört ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland, soziale Verantwortung und der Schutz von Mensch und Umwelt. Bis heute steht hülsta für höchste Qualität. Exklusives Design, hochwertige Materialien und handwerkliche Perfektion in der Verarbeitung verleihen den Möbeln eine lange Lebensdauer und hohe Alltagstauglichkeit. 

hülsta setzt auf d.capture und d.classify um schnell und unkompliziert Dokumente automatisiert auszulesen. Hierzu werden die Dokumentart erkannt, sowie die wichtigsten Attribute. Dadurch kann der Eingangsprozess von z.b. Bestellungen um ein vielfaches verbessert werden. Nicht nur in der Genauigkeit sondern besonders auch in der Geschwindigkeit der Bearbeitung der Aufträge.

www.huelsta.de 

KGAL GmbH & Co. KG

Die KGAL aus Grünwald bei München konzentriert sich seit über 40 Jahren als führender Assetmanager in Deutschland auf langfristige Realkapitalanlagen mit dauerhaften und stabilen Erträgen. Ihr Leistungsspektrum umfasst die Konzeption und das Management von ausgewählten Publikumsfonds und Fonds für institutionelle Investoren sowie Investment-Lösungen für Family Offices und Stiftungen. Die Qualität der KGAL Produkte in den zentralen Assetklassen Immobilien, Flugzeuge und Infrastruktur begründet sich in der Erfahrung der hauseigenen Experten. Sie schätzen nicht nur Risiken und Wertsteigerungshebel professionell ein, sondern betreuen darüber hinaus die Sachwerte aktiv und kontinuierlich vom Einkauf über die Instandhaltung und Betriebsführung bis zum Verkauf.

Bei diesem Projekt gab es vier wesentliche Hauptanforderungen:

- Prozesserhebung und Optimierung von Beginn an unter Einbeziehung der Stammdatenhaltung und Funktionalitäten des Fondsverwaltungssystems der KGAL.

- Erreichen einer möglichst hohen Auslesequote bei Stimmzetteln, die auch in minderer Qualität per Fax/Mail eintreffen können und bei denen zusätzlich die anzukreuzenden Felder nicht fix an der jeweils gleichen Koordinate zu finden waren.  Es musste dabei sichergestellt werden, dass beim Auslesen der Ankreuzpunkte auch an der jeweils richtigen Stelle gesucht wurde und dies alles bei gleichzeitig geforderter vollständiger Flexibilität bzgl. Anzahl der Fragen, Anzahl der Seiten sowie Anzahl der Spalten.

- Zentrale Übergabe der Ausleseergebnisse aller Eingangskanäle (Post, Fax,Mail) nach d.3.

- In der realisierten Lösung erfolgt die Aufnahme der Faxe und Mails über d.capture BatchImporter / d.link for Microsoft Exchange, das den Eingangspostkorb von Outlook

 überwacht und die Informationen an d.capture übergibt (wo auch die postalischen Stimmzettel per Scannen ankommen).

Mit einer äußerst pfiffigen Lösung in d.classify wurde die Skalierungsproblematik zusammen mit der kompletten geforderten Flexibilität gelöst.

www.d-velop.de/branchen/banking-und-finance/

www.kgal.de

© 2021 CLASSCON CONSULTING GMBH
Impressum|Datenschutz