Bedeutende Vereinfachung der Eingangsrechnungsverarbeitung dank KI-basierter Kontierung

Pressespiegel
KI-basierte Kontierung

Das zeitaufwendige Heraussuchen und Zuordnen von Sachkonten sowie Kostenstellen gehört der Vergangenheit an. Auf Basis des erkannten Kreditors unterbreitet die selbstlernende KI dem Mitarbeiter eigenständig Vorschläge für das Sachkonto und die Kostenstelle.

Eingesetzt wird die KI – basierte Kontierung in der On- Prem Welt beispielsweise bereits bei Schalke 04. Sie erzielt bei 7.500 Belegen pro Quartal, circa 500 Sachkonten, 100 Kostenstellen und über 1.200 Kreditoren eine große Wirkung und wird von den Mitarbeitern geschätzt. 

Jetzt kommt dieses Feature auch in die Cloud!

Die Besonderheit der Lösung ist, dass sie nicht, wie sonst üblich, auf einem großen Trainingsmodell basiert. Diese Modelle sind oftmals träge und Anpassungen brauchen lange.  Stattdessen wird für jeden Kreditor ein eigenes dynamisches Trainingsmodell erstellt. Dies bringt entscheidende Vorteile mit sich, denn die dynamischen Modelle sind flexibler sowie anpassungsfähiger und benötigen deutlich weniger Trainingsdokumente. 

In naher Zukunft erfolgt eine Integration des Features in das Eingangsrechnungsverarbeitungs – Bundle in der Cloud bestehend aus smart invoice und d.velop document reader invoice business. 

Für weitere Infos und Updates zu diesem Thema, schauen Sie regelmäßig bei unseren News vorbei oder sprechen Sie uns gerne direkt an!

© 2021 CLASSCON CONSULTING GMBH
Impressum|Datenschutz